Large_13-werben-cover
Large_13-werben-01
 
 
13

Werben & Verkaufen

Der Beruf des Werbers war schon früh nicht gut angesehen. Das Ausdenken von Claims oder Anzeigenmotiven schien den Menschen kein achtbarer Beruf zu sein - seltsam genug, wenn jemand überhaupt für sein Produkt werben muss! Vielleicht liegt in diesem frühen Unverständnis der Hang der Branche begründet, unter sich zu bleiben. Werber feiern gern - am liebsten sich selbst. Draußen müssen sie sich sowieso immer nur anhören, dass Werbung eh nur stört und speziell die deutsche unterirdisch ist. Unwitzig, bieder, blöd. Warum ausgerechnet die Werbung in einem Land, dessen Bücher, Filme, Politiker für Originalität, Humor, Charisma nicht eben berühmt sind, auf höherem Niveau sein soll, sagt keiner. Warum ist das so? Warum hat eine Branche, die per definitionem zur Erhöhung des Kreativ-Outputs beiträgt, so einen schlechten Leumund? Ist Werbung wirklich so schlecht, wie sie gemacht wird? Die 13.

Bestellen

DUMMY 13
Einzelheft / 6 €

DUMMY Jahresabo
4 Hefte / 24 €
1 Heft als Prämie

Inhalt

Zweimal kommen. Einmal bezahlen / Wie Frauen Männer akquirieren - ein investigativer Gang durch die Herbertstraße

Alle lieben Allah / Schöne Reisen, tolle Frauen: Warum der Islam so erfolgreich ist

Kann ich's noch mal sehen? / Eine kleine Auswahl der besten Anzeigen

Läuft das denn? / Vier Geschäftsideen, die erstmal seltsam klingen

Der totale Horror / Der Regisseur William Castle hat grottenschlechte Filme gemacht. Aber sonst war er genial

Ihc will dch fkcien! / Prostituierte dürfen nicht alles in ihre Anzeigen schreiben - eine schwarze Liste

Budenzauber / Eine Hommage an den Imbiss, die kleinste unternehmerische Einheit

Come to Congo! / Wie ein Land voller Mord und Schrecken um Touristen wirbt

Wie arm ist das denn? / Tränendrüse contra Klappmesser: Eine Anleitung für alle, die morgen auf der Straße sitzen

Gib saures / Wie ich mal für Essiggurken Werbung machte

"McDonald's wurde gehast" / Werbe-Guru Michael Conrad über seine Vergangenheit als Vertreter und die Zukunft der Branche

Von den blauen Bergen kommen wir / Warum die Werbung des Baumarkts Hornbach der Hammer ist

Die Leser-Kanone / Erst mal wirken lassen: Schwer zu sagen, was bei den Menschen ankommt

AD to Z / Ein Glossar neuer Werbeformen von Ambush Marketing bis Zynischer Konsument

"Scheisse stirbt auf jeden Fall" / Muss man mit 40 nicht mal was anderes machen? Christian Boros würde nicht nein sagen

Heute rette ich mal Afrika / Seit sie sich gut verkaufen lässt, entdecken Unternehmen ihre soziale Verantwortung

Das Kreuz mit den Wundern / Die Geschichte der katholischen Kirche ist voller Clous

Am Schiess-Stand / Ein Gang über die Pariser Waffenmesse - mit der Kamera im Anschlag

"Im ernst. Du siehst umwerfend aus" / Keiner kriegt mehr Frauen rum als die Papagalli in Rimini - ein Epilog

Love me Zwölf-Ender / Alles über die größten Schauspieler im Tierreich

Das ist ein Ding / Was uns Produkte wirklich bedeuten

"Haut ab! Gleich kommt Primakov!" / Warum politische Werbung noch immer so steinzeitlich ist. Ein Gespräch mit Detmar Karpinski

Gutes vom Bauern / Ein überfälliger Dankesbrief an unsere Ernährer

Am Ende / Weil viele Firmen nicht wissen, wo sie werben sollen, beauftragen sie Mediaplaner. Kein guter Plan

Seit 2004 ohne Salmonellen / Wie mich ein Discounter fast vergiftete und ich mich an ihm rächte

Die Marken-Rechte / Schlechte Kunden: Wie Firmen damit umgehen, dass Neonazis sie lieben

Das ist doch keine Kunst / Kunst war mal ein Sammelsurium großer Ideen - bevor sie dem Fernsehen folgte. Ein Abgesang

Elf Freunde / Produkte, die wir wirklich mögen

Crash Test Dummies / Die DUMMY-Jubiläums-Party im Bild

Mitarbeiter dieses Hefts

Paul Snowden und Ana Lessing

www.paul-snowden.com

12

Osten

14

Tempo